Kurhaus Wiesbaden, Foto: Wiesbaden Marketing GmbH
Kurhaus Wiesbaden, Foto: Wiesbaden Marketing GmbH

Standortinformationen zu Wiesbaden

Ortsschild von Wiesbaden

Wiesbaden

Im Zweiten Weltkrieg vergleichsweise wenig zerstört, wurde Wiesbaden 1945 Hauptstadt des Landes Hessen, in der sich neben Behörden unter anderem zahlreiche Verlage, Versicherungen sowie Betriebe der Filmindustrie ansiedelten.

Die hohe Lebensqualität der Stadt und ihre Naturnähe machen es Betrieben leicht, Mitarbeiterteams für den Unternehmensstandort Wiesbaden zu begeistern. Sie treffen in der Landeshauptstadt mit ihren zahlreichen architektonischen Kleinoden und harmonischen Wohngebieten, ihren vielen Parks und Grünflächen sowie einem abwechslungsreichen gesellschaftlichen und kulturellen Leben auf eine pulsierende Stadt. Und die ist nur einen Steinwurf unter anderem vom landschaftlich reizvollen Rheingau mit seinen kulturhistorisch bedeutsamen Sehenswürdigkeiten entfernt.

Neben Unternehmen wie der Kion Group GmbH, Kalle GmbH oder Contrac cobus, die allesamt Weltmarktführer und in Wiesbaden ansässig sind, haben zahlreiche namhafte ausländische Konzerne die Stadt als Standort für ihre Europa- und Deutschland-Zentralen gewählt. So ist die Landeshauptstadt unter anderem Sitz der deutschen Tochtergesellschaft des US-Pharmakonzerns Abbott, des Hauptquartiers von SGL Carbon, dem weltgrößten Hersteller von Kohlefaserprodukten und Graphiterzeugnissen, und des global agierenden Marktführers Dow Corning. Die Affinität der US-Amerikaner zu Wiesbaden beschränkt sich jedoch nicht allein auf die Industrie: In der Landeshauptstadt entsteht derzeit das neue Headquarter der amerikanischen Streitkräfte in Europa.

Die Internationalität der hessischen Landeshauptstadt manifestiert sich darüber hinaus in einem reichhaltigen kulturellen Angebot, das keine Grenzen zu kennen scheint. Namhafte Ensembles aus aller Welt sind alljährlich bei den Internationalen Maifestspielen des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden zu Gast, beim sommerlichen Rheingau Musik Festival gastieren in Wiesbaden Künstler von Weltruf und internationale Sänger und Bands werden bei Open-Air-Konzerten vor dem Kurhaus Wiesbaden gefeiert.

Zahlreiche Festivals und große Feste wie die Rheingauer Weinwoche, das Wiesbadener Stadtfest oder der Sternschnuppen Markt in der Vorweihnachtszeit tragen zu einem abwechslungsreichen und inspirierenden Leben in Wiesbaden bei. Auch Sportbegeisterte kommen in der Stadt auf ihre Kosten: Neben den vielen Sport- und Freizeitmöglichkeiten in der Stadt und ihrer unmittelbaren Umgebung lassen sie sich alljährlich bei der Eröffnung der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) auf der Wilhelmstraße vom Automobilsport begeistern und begleiten mit großem Enthusiasmus den Ironman Germany 70.3 – als Zuschauer oder aktiver Athlet.

Die Stadt Wiesbaden im Überblick

Bundesland:
Hessen
Regierungsbezirk:
Darmstadt
Landkreis:
Wiesbaden
Postleitzahl:
65183, 65184, 65185, 65186, 65187, 65188...[+]
Vorwahl *:
0611, 06122, 06127, 06134
Einwohner:
289.544
Fläche *:
203,90km²
Bevölkerungsdichte *:
1420 Ew./km²
Oberbürgermeister *:
Sven Gerich (SPD)
Rathausadresse *:
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden

Die mit * gekennzeichneten Daten entstammen dem Artikel Wiesbaden aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU Free Documentation License. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Die Daten wurden zuletzt am 24.11.2016 aktualisiert.

Stadtteile von Wiesbaden

  • Am Rotenberg
  • Auringen
  • Biebrich
  • Bierstadt
  • Breckenheim
  • Delkenheim
  • Dotzheim
  • Erbenheim
  • Frauenstein
  • Hessloch
  • Igstadt
  • Klarenthal
  • Kloppenheim
  • Mainz-Amöneburg
  • Mainz-Kastel
  • Mainz-Kostheim
  • Medenbach
  • Mitte
  • Naurod
  • Nordenstadt
  • Nordost
  • Rambach
  • Rheingauviertel
  • Schierstein
  • Siedlung Erbsenacker
  • Sonnenberg
  • Südost
  • Westend
  • Wiesbaden
Ortsschild Wiesbaden