Über Niddatal - Standortinformationen
Über Niddatal - Standortinformationen

Standortinformationen zu Niddatal

Ortsschild von Niddatal

Niddatal – Wetteraukreis

Die Stadt Niddatal ist Heimat von rund 9000 Einwohnern und entstand 1970 aus dem Zusammenschluss der Stadt Assenheim mit den Gemeinden Kaichen, Ilbenstadt und Bönstadt.
Wie der Name vermuten lässt fließt die Nidda durch die Stadt, die historisch zu Oberhessen gehört.
26 km und knapp eine halbe Stunde Fahrtzeit von Frankfurt am Main entfernt liegt Niddatal verkehrsgünstig im Süden des Wetteraukreises und grenzt dabei an den Main-Kinzig-Kreis.
5 Kindergärten sowie Grundschulen, Haupt- und Realschule mit Förderstufe sorgen für Betreuung und Bildung für die Kinder.

Die Stadt Niddatal im Überblick

Bundesland:
Hessen
Regierungsbezirk:
Darmstadt
Landkreis:
Wetteraukreis
Postleitzahl:
61194, 61130...[+]
Vorwahl *:
06034 (Stadtteil Kaichen: 06187)
Einwohner:
9.470
Fläche *:
40,21km²
Bevölkerungsdichte:
236 Ew./km²

Die mit * gekennzeichneten Daten entstammen dem Artikel Niddatal aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU Free Documentation License. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Die Daten wurden zuletzt am 21.11.2016 aktualisiert.

Stadtteile von Niddatal

  • Assenheim
  • Bönstadt
  • Ilbenstadt
  • Kaichen
  • Wickstadt
Ortsschild Niddatal