Über Korbach - Standortinformationen
Über Korbach - Standortinformationen

Standortinformationen zu Korbach

Ortsschild von Korbach

Korbach – Waldeck-Frankenberg

Die Kreisstadt Korbach ist eine traditionsreiche Kommune mit aktuell ca 25.000 Einwohnern, die sich auf Kernstadt und die 14 Stadtteile Alleringhausen, Eppe, Goldhausen, Helmscheid, Hillershausen, Lelbach, Lengefeld, Meineringhausen, Nieder-Ense, Nieder-Schleidern, Nordenbeck, Ober-Ense, Rhena, Strothe, verteilen.

Die einzige ehemalige Hansestadt in Hessen kann auf über 1000 Jahre Geschichte stolz sein. Die Kernstadt liegt auf einer Hochebene, die früher von vielen wilden Hühnern bevölkert war, was den Einwohnern den Beinamen „Feldhühnerchen“ einbrachte.

Die von viel Fachwerk geprägte Altstadt ist romantischer Mittelpunkt der pulsierenden Kreisstadt. Die gotischen Hallenkirchen Kilianskirche und Nikolaikirche bieten einen interessanten Kontrast zum modernen Einkaufsspaß der Stadt.
Sichere Arbeitsplätze, eine stabile Wirtschaft, die Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten locken Neubürger wie Gäste gleichermaßen in die Kreisstadt von Waldeck-Frankenberg.

Die Stadt Korbach liegt an den Bundesstraßen 251 (Brilon Kassel) und 252 (Brakel Marburg). zwischen Eder-, Diemel- und Twistestausee Ein direkter Anschluss an das Autobahnnetz besteht an die A 44 bei Diemelstadt bzw. Zierenberg, jeweils etwa 30 km entfernt.
Die Kommune verfügt über 2 Bahnhöfe und einen Flugplatz.

Zahlreiche Einrichtungen der Kinderbetreuung, 4 Grundschulen, sowie weiterführende Schulen aller Bildungsstandarts runden das Bild der modernen Stadt ab.

Die Stadt Korbach im Überblick

Bundesland:
Hessen
Regierungsbezirk:
Kassel
Landkreis:
Waldeck-Frankenberg
Postleitzahl:
34497, 34513(Klippmühle)...[+]
Vorwahl *:
05631, 05636 (Eppe), 02982 (Hillershausen)
Einwohner *:
23.515
Fläche *:
123,98km²
Bevölkerungsdichte *:
190 Ew./km²
Bürgermeister *:
Klaus Friedrich (Politiker) (parteilos)
Rathausadresse *:
Stechbahn 1
34497 Korbach

Die mit * gekennzeichneten Daten entstammen dem Artikel Korbach aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU Free Documentation License. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Die Daten wurden zuletzt am 24.11.2016 aktualisiert.

Stadtteile von Korbach

  • Alleringhausen
  • Dingeringhausen
  • Eppe
  • Goldhausen
  • Helmscheid
  • Hillershausen
  • Korbach
  • Lelbach
  • Lengefeld
  • Meineringhausen
  • Nieder-Ense
  • Nieder-Schleidern
  • Nordenbeck
  • Ober-Ense
  • Rhena
  • Strothe
Ortsschild Korbach