Über Herleshausen - Standortinformationen
Über Herleshausen - Standortinformationen

Standortinformationen zu Herleshausen

Ortsschild von Herleshausen

Herleshausen – Werra-Meißner-Kreis

Herleshausen ist die Heimat für knapp 3000 Einwohner, die sich auf die 11 Ortsteile Herleshausen, Holzhausen, Nesselröden, Markershausen, Unhausen, Willershausen, Wommen, Altefeld, Archfeld, Breitzbach und Frauenborn, verteilen.

Eingebettet in das waldreiche Gebiet des Werratals liegt Herleshausen zwischen Ringgau im Nordwesten und dem Thüringer Wald im Südosten.

Nur 10 Kilometer trennen den Ort von Eisennach im Ost-Südosten. Während die nächste Großstadt Kassel rund 60 Kilometer entfernt ist, liegt die Kreisstadt Eschwege in komfortablen 22 km Entfernung.
Die Nähe zu Eisenach macht sich verkehrstechnisch bemerkbar. Herleshausen besitzt einen Haltepunkt an der Thüringer Bahn zwischen Eisenach und Bebra. Der Bahnhof von Eisenach ist Haltepunkt für Intercity und ICE-Züge.
Mit 2 Anschlussstellen in der Gemarkung von Herleshausen ist der Ort an die A 4 angeschlossen.
Während so für die Mobilität der Großen gesorgt ist, sind für die kleinen Einwohner ein Kindergarten, sowie eine Grund-, Haupt- und Realschule mit Förderstufe als Betreuungsangebot vorhanden.
Ein reges Vereinsleben rundet das Angebot des sympathischen Wohnortes ab.

Die Gemeinde Herleshausen im Überblick

Bundesland:
Hessen
Regierungsbezirk:
Kassel
Landkreis:
Werra-Meißner-Kreis
Postleitzahl:
37293...[+]
Vorwahl *:
05654
Einwohner:
2.816
Fläche *:
59,52km²
Bevölkerungsdichte:
47 Ew./km²

Die mit * gekennzeichneten Daten entstammen dem Artikel Herleshausen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU Free Documentation License. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Die Daten wurden zuletzt am 24.11.2016 aktualisiert.

Ortsteile von Herleshausen

  • Altefeld
  • Archfeld
  • Breitzbach
  • Frauenborn
  • Herleshausen
  • Holzhausen
  • Markershausen
  • Nesselröden
  • Unhausen
  • Willershausen
  • Wommen
Ortsschild Herleshausen