Über Geisenheim - Standortinformationen
Über Geisenheim - Standortinformationen

Standortinformationen zu Geisenheim

Ortsschild von Geisenheim

Geisenheim – Rheingau-Taunus-Kreis

Die Lindenstadt Geisenheim liegt am südlichen Rand des Rheingau-Taunus-Kreises zwischen Rüdesheim und Wiesbaden. Und der Titel Lindenstadt ist nicht der einzige Titel der Kleinstadt am Rhein. Die weiteren Beinamen Domstadt, Weinstadt, und Schulstadt sind leicht erklärt.

Das Stadtbild wird durch eine gotische Pfarrkirche geprägt die als „Rheingauer Dom“ bezeichnet wird.

Die Gemarkung der Kernstadt Geisenheim mit ihren Stadtteilen Johannisberg, Marienthal und Stephanshausen reicht vom Rhein bis zur Wisper auf einer Länger von ca 13 Kilometern und einer Breite von 3 km.

Der Stadtteil Johannisberg mit seinem historischen Ortskern dürfte der bekannteste sein. Er gilt als Geburtsstätte der Spätlese und ist für seine Weinanbaugebiete bekannt. Hier befindet sich seit Mitte des 19. Jahrhundert eine Lehranstalt für Wein-, Obst- und Gartenbau, die sich heut zur renommierten Forschungsanstalt Geißenheim entwickelt hat. Auf der Anhöhe befindet sich das namensgebende Schloss Johannisberg.

Der Stadtteil Marienthal hat seinen Namen vom nahegelegenen Kloster und der Wallfahrtskirche aus dem 14. Jhd. Das Kloster liegt idyllisch zwischen Weinbergen und Wäldern ist regelmäßig Ziel Tausender Teilnehmer an der Marienwallfahrt.

Geisenheim ist Heimat für von rund 11.500 Einwohnern. Die Bevölkerung steigt seit Jahren kontinuierlich an. Durch ein vorhandene Baufläche von rd. 11 ha wird auch weiterhin mit einem Anstieg der Einwohnerzahlen gerechnet.

Die Stadt bietet als Mittelzentrum vielseitige Einkaufsmöglichkeit, soziale Einrichtungen und ein breites kulturelles Angebot.

Nicht umsonst ist einer der Beinamen von Geisenheim „Schulstadt“. Schulen aller Bildungsstufen, zwei Berufsfachschulen sowie die Internatsschule Schloss Hansenberg, ein Oberstufeninternat für Hochbegabte) bilden die Grundlage für diesen Titel.

Der Autobahnanschluss über die B 42 an die A 66 bei Wiesbaden in Richtung Frankfurt ist in 20 km zu erreichen, zum Flughafen Frankfurt/Main sind es etwa 50 km.
Über das Schiersteiner Kreuz besteht eine Anbindung an die A 60/A 61 Köln / Koblenz / Ludwigshafen.

Mit der Bahn besteht eine gute Verbindung nach Wiesbaden. Außerdem besteht eine Anbildung an den Rhein-Main-Verkehrsbund. Eine Schiffsanlagestelle für kleinere Personenschiffe ist ebenfalls vorhanden.

Die Stadt Geisenheim im Überblick

Bundesland:
Hessen
Regierungsbezirk:
Darmstadt
Landkreis:
Rheingau-Taunus-Kreis
Postleitzahl:
65366, 65385...[+]
Vorwahl *:
06722
Einwohner *:
11.690
Fläche *:
40,34km²
Bevölkerungsdichte *:
290 Ew./km²
Bürgermeister *:
Frank Kilian (Parteiloser)
Rathausadresse *:
Rüdesheimer Straße 48
65366 Geisenheim

Die mit * gekennzeichneten Daten entstammen dem Artikel Geisenheim aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU Free Documentation License. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Die Daten wurden zuletzt am 18.11.2016 aktualisiert.

Stadtteile von Geisenheim

  • Geisenheim
  • Johannisberg
  • Marienthal
  • Stephanshausen
Ortsschild Geisenheim