Über Cölbe - Standortinformationen
Über Cölbe - Standortinformationen

Standortinformationen zu Cölbe

Ortsschild von Cölbe

Cölbe – Marburg-Biedenkopf

Die Gemeinde Cölbe liegt im Landkreis Marburg-Biedenkopf, am Südrand des Burgwaldes. Im Süden grenzt die Gemarkung direkt an Marburg.

Cölbe besteht neben der namengebenden Kerngemeinde aus den Ortseilen Bernsdorf, Bürgeln, Reddehausen, Schönstadt, Schwarzenborn und hat rund 7.000 Einwohner.


Die Gemeinde bietet ihren Einwohnern viele Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung. Ob Hallensport, Golf oder Reiten, in Cölbe finden sich viele Sportstätten. Wer sich lieber an der frischen Luft bewegt macht von ausgewiesenen Wanderwegen und Nordic-Walking-Strecken Gebrauch. Für Hobbypiloten ist im Orsteil Schönstadt ein Motor- und Segelflugplatz vorhanden.

Neben einem abwechslungsreichen Sport- und Kulturprogramm gibt es in Cölbe unter anderem ein Heimatmuseum, dass von einem Förderverein betrieben wird.

Die Suchthilfe „Fleckenbühl“ führt im Ortsteil Schönstadt einen Gutshof, auf dem Suchtkranke aus ihrer Sucht begleitet werden und im ökologisch-dynamischen Landwirtschaftsbetrieb Arbeit und Ausbildung finden.

Am Westrand und am Ostrand der Gemeinde befinden sich große Gewerbegebiete, die unter anderem Standort des Solaranlagenherstellers Wagner & Co und einer Vielzahl weiterer Handwerksbetriebe sind.

In Cölbe und Ortsteilen gibt es insgesamt 4 Kindergärten mit unterschiedlichen Konzepten. Außerdem sind in der Gemarkung 3 Grundschulen vorhanden. Weiterführende Schulen sowie Universitäten befinden sich in den umliegenden Kommunen.

Cölbe hat über die L3089 Anschluss an die B3.
Außerdem ist der Bahnhof Cölbe Haltestelle der Oberen Lahntalbahn, der Burgwaldbahn sowie der Main-Weser-Bahn.

Buslinien verbinden die Gemeinde mit den Nachbargemeinden ebenso wie mit Marburg.

Die Gemeinde Cölbe im Überblick

Bundesland:
Hessen
Regierungsbezirk:
Gießen
Landkreis:
Marburg-Biedenkopf
Postleitzahl:
35091...[+]
Vorwahl *:
06421, 06427
Einwohner:
6.799
Fläche:
26,66km²
Bevölkerungsdichte:
255 Ew./km²

Die mit * gekennzeichneten Daten entstammen dem Artikel Cölbe aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU Free Documentation License. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Die Daten wurden zuletzt am 22.11.2016 aktualisiert.

Ortsteile von Cölbe

  • Bürgeln
  • Cölbe
  • Reddehausen
  • Schönstadt
Ortsschild Cölbe