Über Allendorf - Standortinformationen
Über Allendorf - Standortinformationen

Standortinformationen zu Allendorf

Ortsschild von Allendorf

Allendorf – Waldeck-Frankenberg

Im Edertal zwischen Frankenberg und Battenberg liegt Allendorf/Eder. Die Kerngemeinde ist mit den Ortsteilen Battenfeld, Rennertehausen, Haine und Osterfeld Heimat für rund 5.700 Einwohner.

Allendorf ist eine junge Gemeinde. Jung, was das Durchschnittsalter der Einwohner angeht. Die Gemeinde kann mit dem niedrigsten Durchschnittsalter aller Kommunen im Kreis Waldeck-Frankenberg aufwartet. Und noch eine Besonderheit gibt es: Allendorf ist auch die Gemeinde mit dem höchsten Anteil an deutschen Staatsangehörigen mit dem Geburtsort außerhalb von Deutschland.

Ein vielfältiges Vereinsleben bereichert den Alltag der Allendorfer Einwohner. Für die Kleinen stehen 3 Krabbelgruppen und 3 Kindertagesstätten zur Verfügung. Außerdem gibt es eine Grund- und Hauptschule. Weiterführende Schulen sind in den Nachbarkommunen zu finden. In der Gemeinde gibt es 9 evangelische Kirchen und eine Moschee.

Allendorf hat einen kleinen Flugplatz. Wer sich lieber mit dem PKW fortbewegt findet die Gemeinde am Schnittpunkt der Bundesstraßen 236 und 253.

Die Gemeinde Allendorf im Überblick

Bundesland:
Hessen
Regierungsbezirk:
Kassel
Landkreis:
Waldeck-Frankenberg
Postleitzahl:
35108...[+]
Vorwahl *:
06452, 06451
Einwohner *:
5.665
Fläche *:
41,79km²
Bevölkerungsdichte:
136 Ew./km²
Bürgermeister *:
Claus Junghenn (parteilos)
Rathausadresse *:
Schulstraße 5
35108 Allendorf

Die mit * gekennzeichneten Daten entstammen dem Artikel Allendorf (Eder) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU Free Documentation License. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Die Daten wurden zuletzt am 24.11.2016 aktualisiert.

Ortsteile von Allendorf

  • Allendorf (Eder)
  • Battenfeld
  • Haine
  • Osterfeld
  • Rennertehausen
Ortsschild Allendorf