Das höchstgelegene Freibad Hessens
Das höchstgelegene Freibad Hessens
Treisberg am Pferdskopf
Treisberg am Pferdskopf
Fischteiche im Herbst
Fischteiche im Herbst
Reifenbergblick
Reifenbergblick
Über Schmitten - Standortinformationen
Über Schmitten - Standortinformationen
Blick auf den Feldberg
Blick auf den Feldberg
Fischteiche
Fischteiche
Alte Brauerei in Brombach
Alte Brauerei in Brombach
Hunoldstal zum Feldberg
Hunoldstal zum Feldberg
Burgruine Reifenberg
Burgruine Reifenberg

Standortinformationen zu Schmitten

Grußwort

Marcus Kinkel Bürgermeister
Marcus Kinkel Bürgermeister

Herzlich willkommen in Schmitten,

der Gemeinde am Fuße des zweithöchsten Berges unseres schönen Hessenlandes. Besonders willkommen heißen wir Sie aber auch bei www.schmitten.de. Das Medium Internet gewinnt in unseren Tagen zunehmend an Bedeutung und drängt die traditionellen Medien wie Presse, Rundfunk und Fernsehen vermehrt an den Rand des Informationsspektrums.

Kommunales Immobilienportal
Die Gemeinde Schmitten präsentiert die Immobilienangebote im Ort auf eigenem Internetportal / Auch Privatpersonen und gewerbliche Anbieter können Angebote einstellen

Schmitten, im Oktober 2012 – In der Präsentation des örtlichen Immobilienmarktes geht die Gemeinde Schmitten neue Wege. Sie nutzt ab sofort ein neu ins Leben gerufenes Internetportal, um die Grundstücke und Immobilien im Gemeindegebiet umfassend zu präsentieren. Dabei finden Suchende nicht nur die Angebote, die die Gemeinde selbst eingestellt hat, sondern auch Objekte, die von Privatpersonen oder Maklern in das kommunale Immobilienportal (KIP) eingestellt wurden.

„Mit der neuen Plattform bieten wir einen ganz neuen Bürgerservice und betreiben gleichzeitig aktives Standortmarketing“, freut sich Bürgermeister Marcus Kinkel. Denn im KIP finden sowohl Bürger und potentielle Neubürger als auch Investoren die Angebote in Schmitten übersichtlich dargestellt. Gleichzeitig hat die Gemeinde auch infrastrukturelle Eckdaten im Portal hinterlegt.

Das kommunale Immobilienportal wurde durch die wunschgrundstück GmbH - Betreiber des Bauland- und Immobilienportals wunschgrundstück.de - entwickelt und steht Kommunen kostenfrei zur Verfügung. In Hessen wird das Portal bereits von über 60 Kommunen genutzt.

„Die umfassende Darstellung unserer Wohn- und Gewerbeflächen wird uns bei der Gewinnung von Neubürgern und der Ansiedlung neuer Firmen durchaus begünstigen“, erläutert Bürgermeister Kinkel. Im KIP können sich die Besucher detailliert über den Immobilienmarkt in Schmitten informieren und auch direkt mit dem jeweiligen Anbieter Kontakt aufnehmen.

Das kommunale Immobilienportal der Gemeinde Schmitten ist über www.kip-hessen.de/Schmitten zu erreichen oder über die Homepage der Gemeinde.

Wappen von Schmitten

Schmitten – Hochtaunuskreis

Schmitten liegt am Fuße des zweithöchsten Berges unseres schönen Hessenlandes, dem Großen Feldberg. Eingebettet in eine wunderschöne Landschaft bietet Schmitten mit seinen 9 Ortsteilen eine reizvolle und abwechslungsreiche Naturlandschaft.

Durch seine Nähe zum Rhein-Maingebiet eignet sich Schmitten ganz besonders als ruhiger Wohnort. Rund um Schmitten ist es beispielsweise möglich, in herrlicher Natur die Ruhe und Abgeschiedenheit des Taunus bei einem Spaziergang zu genießen und etwas später, nach einer kurzen Fahrzeit von etwa einer ½ Stunde, mitten in Frankfurt, auf Deutschlands bekanntesten Einkaufsstraße der „Zeil“, das pulsierende Stadtleben zu genießen.

Die Gemeinde Schmitten, die selbstredend über eine familienfreundliche Infrastruktur wie Kindergärten, Grundschulen, Sport- u. Freizeitmöglichkeiten in Vereinen verfügt, generiert sich gerne aufgrund ihrer hervorragenden geographischen Lage als „die grüne Lunge im Taunus“. Auch durch die Nähe zum Flughafen sowie Autobahnen jenseits des Taunuskammes, ist Schmitten ein ausgezeichneter Wohnort.

Die Gemeinde Schmitten im Überblick

Bundesland:
Hessen
Regierungsbezirk:
Darmstadt
Landkreis:
Hochtaunuskreis
Postleitzahl:
61389...[+]
Vorwahl *:
06082, 06084
Einwohner:
8.891
Fläche *:
35,50km²
Bevölkerungsdichte:
250 Ew./km²

Die mit * gekennzeichneten Daten entstammen dem Artikel Schmitten (Hochtaunus) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU Free Documentation License. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Die Daten wurden zuletzt am 06.12.2011 aktualisiert.

Ortsteile von Schmitten

  • Arnoldshain
  • Brombach
  • Dorfweil
  • Hegewiese
  • Hunoldstal
  • Niederreifenberg
  • Oberreifenberg
  • Schmitten
  • Seelenberg
  • Treisberg

Weitere Strukturdaten

Einwohner und Beschäftigungsverhältnisse:

Einwohner
:
 8.793 
Altersstruktur
 » unter 5 Jahre
:
 395 Einwohner
 » 5 bis 15 Jahre
:
 949 Einwohner
 » 16 bis 65 Jahre
:
 5.785 Einwohner
 » über 65 Jahre
:
 1.661 Einwohner
Beschäftigte
:
 1.203 

Steuerhebesätze und Kaufkraft:

Hebesätze
 » Grundsteuer A
:
 450 Prozent
 » Grundsteuer B
:
 450 Prozent
 » Gewerbesteuer
:
 310 Prozent


Infrastruktur:

Schwimmbad im Ort
:
Schmitten 
nächstes Krankenhaus
:
Usingen 12 km

Wappen von Schmitten

Herzlich willkommen in Schmitten,

die Großgemeinde Schmitten liegt im Hochtaunus am Nordhang des 878,5 m hohen Großen Feldbergs. Das Gemeindegebiet wird von der Weil von Süden nach Norden durchflossen. Im Weiltal, an seinen Hängen und Nebentälern (Lauterbachtal, Krötenbachtal, Aubachtal) liegen die Ortsteile Niederreifenberg, Schmitten, Arnoldshain, Dorfweil, Brombach und Hunoldstal.
Seelenberg und Treisberg liegen auf Hochplateaus links der Weil. Oberreifenberg liegt direkt am Nordhang des Großen Feldbergs rechts der Weil.
Die Großgemeinde Schmitten wird von der Weil von Süden nach Norden be- und entwässert. Hier liegen auch die besten Wiesen und Weiden.