Über Mengerskirchen - Standortinformationen
Über Mengerskirchen - Standortinformationen

Standortinformationen zu Mengerskirchen

Wappen von Mengerskirchen

Mengerskirchen – Limburg-Weilburg

Im östlichen Westerwald, an der Grenze zu Rheinland-Pfalz gelegen, liegt der Marktflecken Mengerskirchen mit seinen fünf Ortsteilen Dillhausen, Mengerskirchen, Probbach, Waldernbach und Winkels. Die 6.000 Einwohnergemeinde gehört zum Landkreis Limburg-Weilburg und wird landschaftlich vom 605 m hohen "Knoten" und vielen bewaldeten Basaltkuppen geprägt.

Nicht nur der "Knoten" als Wander- und Wintersportgebiet, sondern auch das Freizeit- und Erholungszentrum am "Seeweiher" sowie der immer beliebter werdende "Waldsee" tragen viel zur Lebensqualität der Wohngebiete bei. Zur ausgezeichneten Infrastruktur gehören natürlich auch Kindergärten, Sportstätten und Bürgerhäuser für Jung und Alt.

Der Marktflecken wurde im regionalen Raumordnungsplan Mittelhessen zum Unterzentrum aufgestuft, da über das eigentliche Gemeindegebiet hinaus noch ca. 9.000 Einwohner im Einzugsbereich liegen, die als Kunden langfristig gebunden werden sollen. Die Entwicklung der Einwohnerzahl ist seit 1980 um ca. 30% gestiegen, die Zahl der Beschäftigten um 85%. Die gemeindliche Entwicklungskonzeption sieht die Kerngemeinde als Dienstleistungsschwerpunkt vor, während sich die gewerbliche Wirtschaft in Waldernbach entwickeln soll, von wo aus die überregionalen Verkehrsanbindungen auf kürzestem Weg zu erreichen sind.

Die Gemeinde Mengerskirchen im Überblick

Bundesland:
Hessen
Regierungsbezirk:
Gießen
Landkreis:
Limburg-Weilburg
Postleitzahl:
35794...[+]
Vorwahl *:
06476
Einwohner:
5.953
Fläche *:
30,82km²
Bevölkerungsdichte:
193 Ew./km²

Die mit * gekennzeichneten Daten entstammen dem Artikel Mengerskirchen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU Free Documentation License. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Die Daten wurden zuletzt am 24.02.2012 aktualisiert.

Ortsteile von Mengerskirchen

  • Dillhausen
  • Mengerskirchen
  • Probbach
  • Waldernbach
  • Winkels

Weitere Strukturdaten

Einwohner und Beschäftigungsverhältnisse:

Einwohner
:
 5.953 
Altersstruktur
 » unter 5 Jahre
:
 4,6 Prozent
 » 5 bis 15 Jahre
:
 12,1 Prozent
 » 16 bis 65 Jahre
:
 65 Prozent
 » über 65 Jahre
:
 18,2 Prozent
Beschäftigte
:
 1.018 
Dienstleistungsanteil
:
 29,3 Prozent
Arbeitslosenquote
:
 7,0 Prozent

Steuerhebesätze und Kaufkraft:

Hebesätze
 » Grundsteuer A
:
 210 Prozent
 » Grundsteuer B
:
 220 Prozent
 » Gewerbesteuer
:
 290 Prozent

Verkehrsanbindung:

ÖPNV-Anschluss
:
 k. A. 

Infrastruktur:

Schule im Ort
:
Grundschule, weiterführende Schule 
Hochschule im Ort
:
 k. A. 
Krankenhaus im Ort
:
 k. A. 

Sonstige Angaben:

Sehenswürdigkeiten
:
 Schloß in Mengerskirchen, Sauerbrunnen in Probbach und Dillhausen, Burgruin 
Wappen von Mengerskirchen