Über Erbach - Standortinformationen
Über Erbach - Standortinformationen

Standortinformationen zu Erbach

Ortsschild von Erbach

Erbach – Odenwaldkreis

Eingebettet in das Mümlingtal liegt Erbach, die Kreisstadt des Odenwaldkreises.

Die Stadt mit ihren knapp 13.500 Einwohnern besteht aus 10 Stadtteilen: Bullau, Dorf-Erbach, Ebersberg, Elsbach, Erlenbach, Ernsbach-Erbuch, Günterfürst, Haisterbach, Lauerbach und Schönnen. 2009 war darüber hinaus eine Fusion mit der Nachbarstadt Michelstadt geplant, die jedoch durch Bürgerentscheid verhindert wurde.

Die Kreisstadt trägt den Beinamen Elfenbeinstadt und ist als Zentrum der Elfenbeinschnitzkunst Sitz des Deutschen Elfenbeinmuseums, dass in Deutschland einzigartig ist, da fast ausschließlich Elfenbeinkunst zeigt.

Inmitten der attraktiven Kulturlandschaft des Bundsandsteinodenwalds kann Erbach mit ausgedehnten Wander- und Radwegen punkten. Weitläufige Wälder, landwirtschaftliche Flächen, Streuobstwiesen und Weideland bestimmen das Bild. Kleine Bäche schlängeln sich durch die Täler, bieten zauberhafte Ansichten um dann in die Mümling den prägenden Fluss in Erbach zu münden.

Wer genug von Natur hat, bummelt durch die verwinkelte Altstadt mit dem Barockschloss der Grafen zu Erbach-Erbach, dem Alten Rathaus und der Orangerie, über den Markplatz und an aufwendig restaurierten Fachwerkhäusern vorbei.
Gemütlich und beschaulich geht es in den urigen Gasthäusern, hübschen Cafés und schmucken Restaurants zu.
Die Stadt Erbach tut viel für ihre Bürger. Natürlich ist mit 6 Kindergärten, 2 Grundschulen, 1 Gesamtschule und einem Gymnasium für Betreuung und Bildung bestens gesorgt. Darüber hinaus hat sich aber gerade auch auf dem Gebiet der Jugendsozialarbeit viel getan. So werden in Kooperation mit der Schule im Sportpark Projekte umgesetzt und ein Jugendforum wurde gebildet, das sich für die Belange von Kindern und Jugendlichen stark macht.

Ein großes Thema und Ziel stellt die Barrierefreiheit dar. Erbach unternimmt seit Jahren Anstrengungen Menschen mit Handicap zu integrieren und zu fördern. Dazu gehört auch, die Gestaltung des öffentlichen Raumes so voran zu treiben, dass Eltern mit Kinderwagen, Menschen mit Rollstühlen und Rollatoren unfallfrei und behindert unterwegs sein können.

Ein beliebter Anziehungspunkt in Erbach ist neben dem Elfenbeinmuseum auch das Schloss der Grafen zu Erbach-Erbach. Das Schloss kann besichtigt werden und beherbergt die Sammlungen des Grafen Franz I in originalen Präsentationen.

Überregional bekannt ist auch der jährlich stattfindende Erbacher Wiesenmarkt. Der ursprüngliche Vieh- und Bauernmarkt ist heute ein Volksfest und Publikumsmagnet.
Bis um 1960 war der Vieh- und Pferdemarkt mit Pferderennen und anderen Pferdesportarten der Hauptbestandteil des damals „Eulbacher Markt“ genannten Festes. Die Erbacher Trabrennbahn war damals Teil des Marktgeländes.

Die Stadt Erbach und die nähere Umgebung haben auch für die Freizeitgestaltung vielfältige Angebote. Ob ein entspannender Tag im Alexanderbad oder eine Runde Golf auf einem der vier Plätze im Umkreis, für jedes Interesse ist etwas dabei. Von A wie Angeln bis W wie Wandern.

Erbach ist über die B 45 und die B 47 an das Verkehsnetz angeschlossen. Außerdem hat die Stadt Anschluss an die Odenwaldbahn (Frankfurt–Darmstadt/Hanau–Erbach–Eberbach).

Die Stadt Erbach im Überblick

Bundesland:
Hessen
Regierungsbezirk:
Darmstadt
Landkreis:
Odenwaldkreis
Postleitzahl:
64711...[+]
Vorwahl *:
06062, 06061 (Ernsbach)
Einwohner:
13.476
Fläche *:
62,67km²
Bevölkerungsdichte:
215 Ew./km²

Die mit * gekennzeichneten Daten entstammen dem Artikel Erbach (Odenwald) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU Free Documentation License. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Die Daten wurden zuletzt am 28.03.2013 aktualisiert.

Stadtteile von Erbach

  • Bullau
  • Ebersberg
  • Elsbach
  • Erbach
  • Erbuch
  • Erlenbach
  • Ernsbach
  • Günterfürst
  • Haisterbach
  • Lauerbach
  • Schönnen
Ortsschild Erbach