Über Ebsdorfergrund - Standortinformationen
Über Ebsdorfergrund - Standortinformationen

Standortinformationen zu Ebsdorfergrund

Ortsschild von Ebsdorfergrund

Ebsdorfergrund – Marburg-Biedenkopf

Die Großgemeinde Ebsdorfergrund besteht aus 11 Ortsteilen (Beltershausen-Frauenberg, Dreihausen, Ebsdorf, Hachborn, Heskem, Ilschhausen, Leidenhofen, Rauischholzhausen, Roßberg, Wermertshausen und Wittelsberg) und hat rund 9.000 Einwohner.

Die Gemeinde liegt im Süden des Landkreises Marburg-Biedenkopf südöstlich von Marburg. Nicht nur die äußerst verkehrsgünstige Lage zwischen den Universitätsstädten Marburg und Gießen und Anschlüsse an das Rhein-Main-Gebiet machen die Gemeinde zu einem beliebten Wohnort. Dank ihrer Lage im namengebenden Ebsdorfer Grund herrscht mildes Klima, das der Gemeinde augenzwinkernd den Beinamen „hessische Toskana“ eingebracht hat.

Mit seinen attraktiven Ortsteilen, der umliegenden schönen Naturlandschaft und der gut ausgebauten Infrastruktur ist der Ebsdorfergrund eine attraktive Wohnsitzgemeinde die Wert darauf legt, die Individualität ihrer Ortsteile zu bewahren und die Gesamtgemeinde durch das Gemeinsame zu verbinden.

In den einzelnen Ortsteile gibt es insgesamt 5 Kindergärten, davon 2 in kommunaler und 3 in kirchlicher Trägerschaft. Außerdem sind 2 Kleinkinderbetreuungen vorhanden. Weiterhin gibt es 5 Grundschulen und eine Gesamtschule in der Gemarkung. Alle weiterführenden Schulen sowie Universitäten befinden sich im Umland.

Auch touristisch hat Ebsdorfergrund einiges zu bieten und der sanfte Ausbau des Tourismus ist Ziel der Gemeinde.

So locken Sehenswürdigkeiten wie Burgruine in Frauenberg, die Höfe in Dreihausen, die Fachwerkhäuser in Ebsdorf, die Schlossanlage in Rauischholzhausen und der Warteturm in Wittelsberg Ausflugsgäste an und halten so die Geschichte der Region lebendig.
Auch kulturelle Veranstaltungen wie die Schlossfestspiele, das Summer-Fun-Festival, Kunst- und Kulturmärkte und die Jazz-Showtanz- und Gymnastikmatinee sind Publikumsmagneten.

Auch Radler und Wanderer finden gute Bedingungen zur Ausübung ihrer Hobbies vor. Die beiden Radwege von Ebsdorf nach Bortshausen und von Hachborn nach Fronhausen / Hassenhausen sind zwei TopTen Radwege und das Radwegenetz wird immer dichter und besser ausgebaut. Gepflegte Wanderwege, kleine Rastplätze und Schützhütten laden zur aktiven Naherholung ein.

Die Gemeinde hat landwirtschaftlich sehr fruchtbare Böden und sieht es daher auch als wichtige Aufgabe an, Arbeitsplätze in der Landwirtschaft zu erhalten und zu schaffen.
Die schöne Naturlandschaft ist ein wichtiges Kriterium für das Wohlergehen von Tourismus und Gastronomie.

Nicht nur in der Landwirtschaft sind Arbeitsplätze vorhanden. Im Ebsdorfergrund sind 3 wichtige weltweit agierende Unternehmen angesiedelt. Die Dr. Schär GmbH, die glutenfreie Waren herstellt; die Seidel GmbH &Co.KG, die Parfüm-Flacons produziert und die Firma Print Service, die Produkte für Ferrero verpackt.

Außerdem sind Handwerksbetriebe aus allen Gewerbebereichen in der Gemeinde angesiedelt. Die gemeindliche Wirtschaftsförderung wird in Ebsdorfergrund großgeschrieben.
Die angesiedelte breit gefächerte Wirtschaft wird von der Gemeinde nach Kräften unterstützt. Zusätzlich profitiert die Gemeinde besonders von ihrer Nähe zu den beiden Universitätsstädten Marburg und Gießen.

Durch die Gemeinde verläuft die Landesstraße von Fronhausen (Autobahnanschluss in Gießen über die B3) nach Kirchhain. Eine weitere verbindet Marburg mit Grünberg. Daneben ist das Rhein-Main-Gebiet mit dem Frankfurter Flughafen in 90 Minuten zur erreichen.

Der öffentliche Nahverkehr wird von ALV Marburg/Oberhessen und den Stadtwerken Marburg bedient. Es verkehren 6 Buslinien, die teilweise durch ein Anrufsammeltaxi ergänzt werden.

Die Gemeinde Ebsdorfergrund im Überblick

Bundesland:
Hessen
Regierungsbezirk:
Gießen
Landkreis:
Marburg-Biedenkopf
Postleitzahl:
35085...[+]
Vorwahl *:
06424, 06407 (Wermertshausen)
Einwohner:
8.993
Fläche *:
72,89km²
Bevölkerungsdichte:
123 Ew./km²

Die mit * gekennzeichneten Daten entstammen dem Artikel Ebsdorfergrund aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU Free Documentation License. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Die Daten wurden zuletzt am 27.01.2014 aktualisiert.

Ortsteile von Ebsdorfergrund

  • Beltershausen
  • Dreihausen
  • Ebsdorf
  • Frauenberg
  • Hachborn
  • Heskem
  • Ilschhausen
  • Leidenhofen
  • Mölln
  • Rauischholzhausen
  • Rossberg
  • Wermertshausen
  • Wittelsberg
Ortsschild Ebsdorfergrund